Waggerla & Wanderer
Waggerla & Wanderer

Indien

Drei Wochen waren wir unterwegs in Rajasthan. Drei Wochen voller intensiver Eindrücke. Wir haben wegen der kurzen Zeit die komfortable Variante gewählt und waren mit einem Fahrer unterwegs. Sehr zu empfehlen: Kuber Tours. Viel Spaß beim Bilder gucken und Fernweh genießen.

Delhi

In Delhi haben wir nur wenig Zeit verbracht. Da der Flieger ja irgendwann in der Nacht in Delhi landet, haben wir den ersten Tag zum Ankommen genutzt. Gleich mal rein ins Getümmel von Paharganj. Durch den Chandni Chowk Market zum Roten Fort spaziert und per TukTuk dann zum Humayun´s Tomb, die Sonnenuntergangs-Stimmung genießen.

Chandni Chowk Market
Rotes Fort
Humayun`s Tomb

Agra

Auf geht`s nach Agra. Wir kommen am frühen Nachmittag hier an und machen erstmal einen Abstecher zum Roten Fort. Von hier aus können wir einen ersten Blick aufs Taj Mahal werfen. Der Besuch des Taj ist aber erst für den nächsten Tag geplant, zum Sonnenaufgang. Und ja: Das Taj ist bezaubernd schön.

Rotes Fort
Taj Mahal

via Fathepur Sikri ...

einer Geisterstadt und nach einem Stop beim Chand Baori, dem wohl tiefsten Stufenbrunnen Indiens geht`s nach ...

Fathepur Sikri
Chand Baori

... nach Jaipur

Sehr beeindruckend ist der Blick vom Tiger Fort (Nahargah Fort) auf die Stadt. Und was macht man hier sonst so: Na z.B. durch die vielen Gassen und den Johari Basar bummeln, vom Palast der Winde einen Blick auf das Straßenleben werfen, zum Fort Amber raufschleppen und sich im Affentempel Erdnüsse klauen lassen. Shoppen lohnt sich in Jaipur. Haben hier die beste Qualität an Schals und Kleidung bekommen. Hätten wir das mal eher gewusst. 

Amber Fort
Palast der Winde
Blick auf die Straße
Bummeln
Tiger Fort
Blick auf Jaipur
Affentempel

Bundi

Bundi hat uns echt überrascht. Ein schöner, entspannter Tag Pause auf dem Weg nach Udaipur.

Bundi

Der Aufstieg zum Fort belohnt mit einer tollen Aussicht und ... Stille! Wir waren die einzigen Besucher. Nur wir, die Kühe und die Affen (um die wir hier lieber einen weiten Bogen machen). Schaurig schön, so alleine durch ein verfallendes Fort zu streifen...

Tor zum Fort
Palast unterhalb des Forts
Fort Taragarh
Blick auf Bundi

via Chittorgah ...

nach Udaipur

Wir haben es hier echt genossen, durch die Stadt zu schlendern, im Cafe Edelweiß Schoko-Kuchen zu essen und von den Roof Top Restaurants aus die Stadt im Sonnenuntergang zu sehen. Zudem hatten wir Glück: Diwali steht kurz bevor und die Vorfreude darauf ist überall sicht- und spürbar.

Mount Abu

Eigentlich wollten wir Diwali gerne in Mt. Abu verbringen - aber das hatten nicht nur wir geplant. Ausgebucht war es. Also haben wir einen Tagesausflug dorthin gemacht. Die Dilwara Tempel in Mt. Abu waren die schönsten Tempel, die wir je gesehen haben. Fotos sind allerdings nicht erlaubt. Daher gibt`s ein Foto vom Eklingji Tempel. Auch ein bequem erreichbares Ausflugsziel von Udaipur aus.

Mt. Abu Krötenfelsen
Eklingji

via Kumbhalgarh ...

... nach Ranakpur

Unsere Unterkunft für die nächsten 2 Nächte lag irgendwo im Nirgendwo bei Ranakpur. Aber wer hätte gedacht, dass wir hier mit die schönsten Tage verbringen: Diwali-Puja gefeiert, mit dem Hotelpersonal gemeinsam gekocht, ins Heimatdorf eingeladen worden und den Adinath-Tempel besucht. Auch sehr beeindruckend. Für uns der schönste Tempel gleich nach dem Dilwara Tempel.

via Narlai ...

Stoppen, zum Beine vertreten auf den Berg klettern und die Aussicht genießen.

 ... nach Jodpur

Hurra, noch ein Fort. Und quirliges Treiben rund um den Clock Tower.

Pushkar

Fast hätten wir sie miterlebt, die berühmte Camel Fair. Aber wir waren ein paar Tage zu früh da. In Pushkar gibt es aber auch so viel zu sehen. Die Pilgerstadt hat eine tolle Atmosphäre. Besonders schön: den Sonnenuntergang und das Treiben am See genießen.

Bikaner

Auf dem Weg dorthin den Rattentempel besuchen (kann man machen :-) ... und dann per TukTuk eine Tour durch die Stadt machen.

Mandawa

Havelis gucken und in einem der wunderschönen Havelis wohnen und im Monica Rooftop leckeres Essen genießen. Und dann zurück nach ...

Delhi

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sonja & Chris